Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Veranstaltungen

im LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels

Zahlreiche Veranstaltungen locken zum Besuch des LVR-Industriemuseums Kraftwerk Ermen & Engels in Engelskrichen.


Sonntag, 1.9.2019, 15–17 Uhr

Workshop für Familien: Wissen, warum’s brizzelt!
Ein Ausstellungsscout begleitet Familien mit Kinder/Jugendliche im Alter von 8–14 Jahren
bzw. Familien durch die Stromwerkstatt.

Ohne Strom geht gar nichts! Keine Waschmaschine, kein Smartphone, kein Bahnverkehr, keine Herz-Lungen-Maschine. Auf der anderen Seite: Unser Stromverbrauch gilt als Mit-Verursacher des Klimawandels. Das Thema „Strom“ geht also uns alle an. Aber wie entsteht Strom eigentlich? Kann man aus Wasser Strom machen? Kühlschrank, Föhn und Fernseher – welches Gerät läuft zuhause und verbraucht wieviel? Auch beim Computerspiel Blackout geht es „spannend“ zu: Auf einmal ist der Strom weg! Können die Familien helfen? Wer setzt Batterien, Kerzen und Wasser und Stromvorräte am besten ein? Aber Achtung, die Uhr läuft …

Infos zur Stromwerkstatt auf www.stromwerkstatt.lvr.de
Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

nach oben


Sonntag, 8.9.2019, 14–18 Uhr

Schmiedevorführung am Oelchenshammer

Die Besucher erleben den historischen Schmiedehammer und schauen dem Museumsschmied beim Nägelschmieden am Amboss zu.

3 € | Kinder/Jugendliche frei | Bitte keine Gruppen!


Sonntag, 18.8.2019, 11–18 Uhr

FamilienForscherTour

An verschiedenen Stationen gilt es zu experimentieren und knifflige Aufgaben zu lösen. Am Ende winken pfiffigen Familien eine kleine Belohnung und eine Urkunde.

3 € | Kinder und Jugendliche frei | Bitte keine Gruppen!

nach oben


Sonntag, 15.9.2019, 11–18 Uhr

Familiensonntag im Kraftwerk Ermen & Engels
Experimente für kleine und große Gäste

An verschiedenen Stationen zu experimentieren, knifflige Aufgaben zu lösen und sich so eine Urkunde mit kleiner Belohnung zu erspielen. In der Sonderausstellung „Must have“ gibt es an diesem Tag eine besondere Aktion, bei der alle kreativ werden und aus etwas Altem etwas Neues basteln und mitnehmen können. Ganz nebenbei erfahren sie dabei auch etwas über Nachhaltigkeit und Recycling.

Erwachsene 6 € | Kinder/Jugendliche frei | Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

nach oben


Donnerstag, 19.9.2019, 18–19:30 Uhr

Entspannte Feierabendführung durch die Ausstellung "Must-have"
Geschichte, Gegenwart, Zukunft des Konsums

Tabakpfeife, Schallplatte oder Smartphone – Konsumartikel, die alle kennen, alle haben, alle brauchen? Zu verschiedenen Zeiten galten ganz unterschiedliche Dinge als "Must-have". Die Führung durch die Ausstellung verfolgt die Entwicklung des Konsums von der vorindustriellen Zeit bis in die unmittelbare Gegenwart und stellt Fragen an die Zukunft: Heißt leben heute konsumieren? Wie wollen und können wir nachhaltig konsumieren? Ist Teilen die Lösung? Die Ausstellung richtet sich an alle, die ihr Herz schon einmal an einen besonders schönen Gegenstand verloren haben oder sich kritisch mit dem Thema Konsum auseinandersetzen möchten.

Nach einem begleiteten Rundgang durch die letzten 200 Jahre des Konsums bietet ein Glas Sekt Gelegenheit, die Ausstellung Revue passieren zu lassen.
Infos zur Ausstellung auf www.musthave.lvr.de

Bitte keine Gruppen! | Kinder/Jugendliche frei
6 € (inkl. Getränk) | ermäßigt 5,50 € | Kombikarte mit Kraftwerk 6 €
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

nach oben


Sonntag, 29.9.2019, 14:30–17:00 Uhr

Mach was Neues draus!
Upcycling-Workshop mit Vortrag rund um den Modekonsum

Untragbare Arbeitsbedingungen für Näherinnen in Billiglohnländern und ein Loch im Strumpf – beides hat viel miteinander zu tun. Christa Frins, Historikerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin des LWL-Industriemuseums TextilWerk in Bocholt, widmet sich in ihrem Vortag den Problemen des Modekonsums, stellt Alternativen vor und beschäftigt sich beim anschließenden Workshop praxisorientiert mit der Frage, wie jede(r) Einzelne zu fairen Arbeits- und Produktionsbedingungen beitragen kann. Dabei können Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Möglichkeiten auswählen und Textilien upcyclen – ob mitgebrachte oder Museumstextilien wie bunten Textfahnen aus vergangenen Ausstellungen. Dabei entstehen echte Unikate!

Kosten inkl. Ausstellungseintritt und Material 8 €

Anmeldung erforderlich bis zum 26.09.19 bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de

nach oben


Sonntag, 6.10.2019, 11–17 Uhr

15. Engelskirchener Transport- und Oldtimerfest
Unter dem Motto "Alles was auf Rädern rollt"

Auf dem Engels-Platz vor der imposanten Kulisse der ehemaligen Baumwollspinnerei Ermen & Engels geben zahlreiche historische Fahrzeuge aller Art ein Stelldichein – vom Hochrad bis zu Großvaters Motorrad und vom chromblitzenden Straßenkreuzer bis zum Traktor und zum Hauben-LKW der Wirtschaftswunderjahre. Dazu bietet das Fest Pendelfahrten mit dem historischen Bus zum Oelchenshammer und viele Mitmachaktionen rund um die Themen Dampf und Transport. Zusätzlich sind die Sonderausstellung „Must-have“ zur Geschichte des Konsums sowie die Stromwerkstatt geöffnet.

Eintritt frei

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständnis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.