Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Veranstaltungen

im LVR-Industriemuseum Kraftwerk Ermen & Engels

Zahlreiche Veranstaltungen locken zum Besuch des LVR-Industriemuseums Kraftwerk Ermen & Engels in Engelskrichen.


Outdoor-Angebote

Sonntag, 25.7.21, 15 Uhr

Führung über das ehemalige Fabrikgelände von Ermen & Engels

Im Jahr 1837 gründete der wohlhabende Textilkaufmann Friedrich Engels aus Barmen mit seinem Kompagnon P. A. Ermen die Baumwollspinnerei Ermen & Engels in Engelskirchen. Als Vorbild dienten englische Fabriken, die damaligen Vorreiter in der Produktion von modernen Baumwolltextilien.

Beim Rundgang über das Gelände erfahren die Besucher*innen mehr zu den alten Produktionsstätten, zum historischen Wasserkraftwerk und zur Geschichte der Baumwollspinnerei. Auch der bekannte Sohn des Gründers, der kommunistische Vordenker Friedrich Engels junior, wird eine Rolle spielen.

Dauer ca. 90 Minuten | Erwachsene 4 €, Kinder 2 € (ab 5 Jahren)

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de oder im Webshop

Sonntag, 29.8.21, 15 Uhr

Führung über das ehemalige Fabrikgelände

Im Jahr 1837 gründete der wohlhabende Textilkaufmann Friedrich Engels aus Barmen (1796-1860) mit seinem englanderfahrenen Kompagnon P. A. Ermen die Baumwollspinnerei Ermen & Engels auf dem gerade erstandenen Gelände Braunswerth südöstlich des Dorfes Engelskirchen. Ab 1840 wurden die Fabrikbauten errichtet und um 1845 begann die Produktion der Baumwollgarne. In den folgenden Jahrzehnten entstand eine stattliche Ansammlung von Produktionsstätten. Nach der Stilllegung der Fabrik 1979 erlebte das noch bestehende Ensemble in den 1980er Jahren durch ein vorbildliches Umnutzungskonzept eine neue Bestimmung. In den alten Fabrikhallen befinden sich heute u.a. das Rathaus und das LVR-Industriemuseum. So erzählt und zeigt uns die Führung die Entstehungsgeschichte der Textilfabrik nach englischem Vorbild im 19. Jahrhundert und beschreibt das heutige Arbeiten und Wohnen in den noch bestehenden neugenutzten Fabrikbauten.

Treffpunkt: Fabrikmodell auf dem Engelsplatz, 51766 Engelskirchen

Dauer ca. 90 Minuten | Eintritt frei

Anmeldung erforderlich bei kulturinfo rheinland
unter Tel 02234 9921–555 oder info@kulturinfo-rheinland.de oder im Webshop

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr
Wir bitten um Verständnis,
dass wir am 24., 25. und 31.12. sowie Neujahr, Rosenmontag und Karfreitag
nicht erreichbar sind.