Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Museumspädagogik / Workshops

Museumspädagogische Angebote

Das Max Ernst Museum lädt Groß und Klein ein, auf vielfältige Weise aktiv zu werden.


Regelmäßige Workshops für Kinder

Jeden Sonntag 15–17 Uhr

Offene Kinderwerkstatt

ab 4 Jahren
Kinder in Begleitung Erwachsener 5 € (zzgl. Eintritt Erwachsene)
Kinder einzeln 3,50 € (Eintritt frei)
max. 20 Kinder, keine Anmeldung erforderlich

nach oben


Regelmäßige Familienworkshops

Jeden 4. Sonntag im Monat, 15–17 Uhr

Groß & Klein

Für Großeltern bis 99 Jahre und Enkelkinder ab 4 Jahren

Als Oma und/oder Opa mit dem Enkelkind einmal anders Zeit miteinander verbringen: Kunst erleben und anschließend im Fantasie Labor kreativ werden. Denn zusammen macht es noch mehr Spaß! Dabei ergänzen sich Groß & Klein sicherlich. Das gemeinsam gestaltete Werk erinnert noch lange an den schönen Nachmittag. Eltern, Tanten oder erwachsene Freundinnen und Freunde sind ebenso herzlich willkommen!

Erwachsene 12 € (inkl. Ausstellungsbesuch) | Kinder 6 €
Begrenzte Teilnehmerzahl
Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin | Termin- und Themenübersicht

nach oben


Angebote für Schulen

Führungen, Werkgespräche und Workshops zu Max Ernst

Dienstag bis Freitag auch Termine ab 10 Uhr
Termin nach Vereinbarung
Führung oder Werkgespräch: 1 Stunde | 35 € pro Gruppe

Workshops: ab 2 Stunden | 3 € pro Stunde und Schüler
Mindestpreis für Gruppen unter 10 Schülern: 30 € pro Stunde
Freier Eintritt für Schulklassen und Begleitpersonen

Die Übersicht der Themenangebote für Kindergärten sowie für die Primarstufe und die Sekundarstufen I und II finden Sie hier. PDF (346 KB)

Workshops zu »MIRÓ – WELT DER MONSTER«

Ab 3.9.2017

Monsterfratzen

Mit großen Augen und weit geöffneten Mündern, ungewöhnlichen Frisuren und merkwürdigen Ohren werden flächige Monsterfratzen reliefartig aus Ton gefertigt.

Miró-Mobilé

Eigene Kreationen von kosmischen und geometrischen Formen baumeln mit Fäden an Metallbügeln.

Aliens und Erdlinge

Aus Natur-, Alltagmaterialien und Draht entstehen wilde Monster.

Bitte Fundstücke aus der Natur (zum Beispiel Äste, Wurzeln, Steine) und kleine Alltagsgegenstände mitbringen.

Monstermäßig gedruckt

Fantasietiere werden gezeichnet, in der einfachen Drucktechnik »Monotopie« gedruckt und anschließend mit Farbe in eine bunte Fantasiewelt gezaubert.

Projekt für KiTas und Grundschulen

Laterne, Laterne, Monster, Mond und Sterne (Martinslaternen)

In zwei aufeinander aufbauenden Workshops (jeweils 2,5 Stunden) entstehen gruselig-schöne Miró-Laternen.

Kosten: 12 €

Sekundarstufe I und II

Leuchtendes All

Mit Sprayfarben ausgerüstet werden mittels Schablonen Miró’sche Formen und Planeten, Kometen und Sternenstaub in ein leuchtendes All verwandelt. Bitte Schuhkarton mitbringen.

Schräge Vögel

Mit Gipsbinden umwickelt entstehen aus Alltagsgegenständen Vogelwesen der besonderen Art.

Mit Fransen, Flor und Fantasie

Ähnlich wie die Textilobjekte von Miró werden mit Nadel und Faden, Wolle, Kordeln und Schnüren auf Jute haptische Kunstwerke gestaltet.

nach oben


Museumskoffer

Für kleine Museumsbesucher zwischen vier und acht Jahren steht an der Museumskasse ein Museumskoffer zur Ausleihe bereit. Mit diesem Koffer können Eltern mit ihren Kindern auf Entdeckungsreise gehen und dabei spielerisch einen ersten Zugang zu ausgewählten Kunstwerken finden.

Leihgebühr: 2 €


Workshops für Erwachsene

Der Samstagsdruck
Samstag, 22.7. | 26.8. | 23.9.2017, je 10–17 Uhr

Das druckgrafische Werk von Max Ernst fasziniert durch die Vielfalt seiner Formen und Techniken. Auch lädt es dazu ein, sich mit dem Entstehungsprozess eingehender zu befassen und selbst Grafiken zu erstellen. Unter Anleitung der Künstlerin und Kunstvermittlerin Mandana Mesgarzadeh können Interessenten die Möglichkeiten verschiedener Tiefdruckverfahren erproben.

Teilnahme, Mittagsimbiss, Material:
Mitglieder Max Ernst Gesellschaft 60 € pro Termin | Nicht-Mitglieder 70 €
Kleinabo für 4 Termine
Mitglieder Max Ernst Gesellschaft 55 € pro Termin | Nicht-Mitglieder 65 €
Begrenzte Teilnehmerzahl | aktuelle Termine

Bitte beachten Sie: Für die Veranstaltungen vom Samstagsdruck ist eine Vorauszahlung erforderlich. Anmeldung und Zahlungseingang erforderlich bis 7 Tage vor Termin.
Treffpunkt: Fantasie Labor, Schloßstr. 21, 50321 Brühl

Kommunikation auf Augenhöhe

Kunstwerkstatt für Gehörlose und Hörende
Samstag, 16.9.2017, 15–18 Uhr

Gehörlose und Hörende treten in einen Dialog über Kunst, angeregt durch die Werke in der Dauer- und Wechselausstellung des Max Ernst Museums. In der "Kunstwerkstatt" experimentieren sie mit künstlerischen Mitteln und erstellen entweder frei oder unter Anleitung ein eigenes Werk. Zu Beginn wird in ein inhaltliches Thema oder eine Technik eingeführt.
Sonja Körffer-Fischer mit Gebärdensprachendolmetscher/in

Dieser integrative Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene mit und ohne Hörschäden ab 16 Jahren.

Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen
15 € pro Person und Termin (inkl. Eintritt)
Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin

Kunstaktiv: Vögel und anderes Getier

Kunstbetrachtung und Technikkurs, ab 16 Jahren
Freitag, 22.9.2017, 17–20 Uhr

Im plastischen Werk von Joan Miró finden sich neben menschlich anmutenden Monstern viele Fantasietiere. In der Kombination aus Draht, Gipsbinden und Farbe werden in diesem Workshop Alltagsgegenstände zu Vögeln und anderem Getier verfremdet. Kunst aus allem und für alle!
Stefanie Klein-Bodenheim

15 € pro Person (inkl. Museumsbesuch)
Begrenzte Teilnehmerzahl (mind. 5 Personen)
Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin

nach oben


Wunschworkshop für Erwachsene

Sie möchten mit einer Gruppe von Kollegen, Freunden, Verwandten oder Kunden im Fantasie Labor einen Workshop buchen. Gerne beraten wir Sie, um für Sie ein individuelles Angebot zu finden. Sie können sich gerne ein Thema oder eine Technik wünschen, passend zu Max Ernst oder zur aktuellen Wechselausstellung.

Ab 18 Jahren

Dauer: ab 2 Stunden | max. 15 Personen
2 Stunden: 12 € pro Person (inkl. Eintritt und Material)
2,5 Stunden: 15 € pro Person (inkl. Eintritt und Material)
3 Stunden: 18 € pro Person (inkl. Eintritt und Material)
Mindestpreis für kleine Gruppen unter 10 Personen: 60 € pro Stunde

nach oben


Angebote für Menschen mit Behinderung

Workshop für sehbehinderte und blinde Menschen

Fantastische Wesen bei Max Ernst

Beim Ertasten der Figuren-Gruppe vor dem Museum sowie von Gips-Modellen entdecken die Teilnehmenden mit »sehenden Händen« das Prinzip der Plastiken von Max Ernst. Die so gewonnenen Sinneseindrücke können anschließend mit Plastilin zur Form gebracht werden.

Für Gruppen von 5 bis 15 Personen auf Anfrage möglich

Dauer: 2 Stunden
Erwachsene 10 € | Kinder 5 € (inkl. Material u. Eintritt)
Mindestpreis für Gruppen unter 5 Personen:
50 € (Gruppe Erwachsene) | 25 € (Gruppe Kindergruppen) je inkl. Material u. Eintritt

Führung für gehörlose und hörbehinderte Menschen

Max Ernst: Sein Werk und seine Techniken

Eine Führung mit einem Dolmetscher in Gebärdensprache ist für Gruppen bis 15 Personen auf Anfrage möglich. Anmeldung erbeten bis zu einem Monat vor dem gewünschten Termin.

Dauer: 90 Minuten
105 € (zzgl. erm. Eintritt pro Person)

Kommunikation auf Augenhöhe
Kunstwerkstatt für Gehörlose und Hörende
Samstag, 16.9.2017, 15–18 Uhr

Gehörlose und Hörende treten in einen Dialog über Kunst, angeregt durch die Werke in der Dauer- und Wechselausstellung des Max Ernst Museums. In der "Kunstwerkstatt" experimentieren sie mit künstlerischen Mitteln und erstellen entweder frei oder unter Anleitung ein eigenes Werk. Zu Beginn wird in ein inhaltliches Thema oder eine Technik eingeführt.
Sonja Körffer-Fischer mit Gebärdesprachendolmetscher/in

Dieser integrative Workshop richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene mit und ohne Hörschäden ab 16 Jahren.

Preis pro Person (mind. 3 Pers.) und Termin (inkl. Eintritt): 15 €
Anmeldung erforderlich bis 3 Tage vor Termin

Für Menschen mit geistiger Behinderung

Leben und Werk von Max Ernst

Ausgewählte Stationen vermitteln einen Einblick in das Leben und Werk von Max Ernst. Für Gruppen bis 15 Personen auf Anfrage möglich. Für ein individuelles Beratungsgespräch steht Ihnen kulturinfo rheinland gerne zur Verfügung.
Dauer: 60 Min. | 70 € (zzgl. Eintritt pro Person)

Fantastisches!
Workshop für Menschen mit geistiger Behinderung

Im Fantasie Labor können Menschen mit geistiger Behinderung ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die vorherige Kunstbetrachtung im Museum erfolgt in leichter Sprache.

Zu einem individuellen Beratungsgespräch steht kulturinfo rheinland gerne zur Verfügung.
Für Gruppen von 5 bis 15 Personen auf Anfrage möglich.
Dauer: 2 Stunden
Erwachsene 10 € | Kinder 5 € (inkl. Material u. Eintritt)
Mindestpreis für Gruppen unter 5 Personen:
50 € (Gruppe Erwachsene) | 25 € (Gruppe Kindergruppen) je inkl. Material u. Eintritt

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr