Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Museumspädagogik / Workshops

Museumspädagogische Angebote

Mit Wolle, Wasser, und Seife Mäuse filzen, aus Stoff oder Naturmaterialien kleine Kunstwerke weben, mit Wasser und Feuer eine Modell-Dampfmaschine in Gang setzten oder auf eigene Faust historische Räume erkunden: Das LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller macht spannende Freizeitangebote wie Workshops oder Kindergeburtstage und bietet ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm mit Vorträgen oder Exkursionen. Schülerinnen und Schüler aller Schulformen und Altersstufen können differenzierte museumspädagogische Angebote nutzen.


Offene Filzwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Jeden 1. Sonntag im Monat, 11 und 12 Uhr

In dem sonntäglichen Schnupper-Workshop können große und kleine Besucherinnen und Besucher das Filzen ausprobieren und z.B. Bälle, Blumen oder kleine Bilder anfertigen.

3 €


Angebote für Schulen und Freizeitgruppen


Von der Wolle zum Tuch: Wie unsere Kleidung entsteht

Welche Arbeitsschritte liegen zwischen dem Scheren eines Schafs und dem fertigen Tuch? Das erleben Kinder und Jugendliche bei einem Rundgang durch die ehemalige Tuchfabrik Müller, bei dem auch bestimmte Themenschwerpunkte wie „Arbeitsbelastungen" oder „Umweltprobleme" gesetzt werden können.

Ab 5 Jahren / Vorschule – 13. Klasse
Dauer ca. 1 Stunde | 40 € pro Gruppe

Mit Wolli durch die Tuchfabrik

Wolli, eine als Schaf gestaltete Handpuppe des Figurentheaters „Spielbar", führt durch die Fabrikräume und stellt den Kindern seine Freunde vor: den Krempelarbeiter, den Heizer, Herrn Webschütz, die Arbeiterinnen und nicht zuletzt Herrn Müller, den Fabrikbesitzer. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf überraschende und phantasievolle Weise den Arbeitsalltag in der ehemaligen Fabrik wieder lebendig werden.

5 – 10 Jahre / Vorschule – 4. Klasse
Dauer ca. 1 Stunde | 60 € pro Gruppe

nach oben


Hands-on Angebote

  • Museumskoffer (ab 4 Jahren)
    Materialien und Spiele rund um die Themen Schafe und textile Rohstoffe.
  • Filz-Workshop (ab 5 Jahren)
    Aus weichem Wollvlies und farbigen Wollflocken können Bilder, kleine Bälle oder Objekte wie Schmuck und Blumen gefertigt werden.
  • Wir weben (ab 5 Jahren)
    Jedes Kind stellt aus bunten Vlies- oder Stoffstreifen auf einfachen Webrahmen einen kleinen Flickenteppich her.
  • Wir drucken eine Phantasie-Maschine (ab 6 Jahren)
    Für Kinder, die gerne ihre eigene Maschine erfinden würden: Mit Zahnrädern, Schrauben und anderen Objekten wird sie mit Farbe auf Papier oder Stoff gedruckt.
  • Mit Wasser und Dampf (ab 8 Jahren)
    Spielerisch lässt sich entdecken, welche Funktion Wasser in der Fabrik hatte und was die Maschinen antreibt. Die Inbetriebnahme kleiner Modell-Dampfmaschinen macht die Funktion der Dampfkraft deutlich, parallel wird in der Fabrik die historische Dampfmaschine besichtigt und an einem Transmissionsmodell die Kraftübertragung der gesamten Fabrikanlage überschaut.
  • Lebensraum Erftmühlenbach (ab 8 Jahren)
    Echter Forscherdrang kommt zum Zuge. Was verbirgt sich wohl alles im und am Wasser? Ausgestattet mit Gummistiefeln, Sieb und Lupe wird die Tier- und Pflanzenwelt des Erftmühlenbachs erkundet. (Nur von Mai bis Oktober)
  • Das Blaue Wunder (ab 10 Jahren)
    Mit Indigo werden Wollflocken und Stoffstücke gefärbt. Zudem wird Wolle mit Handkarden gekämmt und das Spinnen mit Handspindeln erprobt.
  • Schreiben & Kopieren wie vor 100 Jahren (ab 10 Jahren)
    Kinder und Jugendliche schreiben mit Feder, Federhalter und Kopiertinte einen Brief in „Deutscher Schrift". Danach probieren sie mit der Kopierpresse das altertümliche „Nasskopieren" aus.
  • Wasser - ein besonderer Stoff (ab 10 Jahren)
    Verschiedene Eigenschaften von Wasser in kleinen Experimenten erforschen und erproben.
  • Mein Design – Altes neu gestyled (ab 12 Jahren)
    Mit Stempeln und Schablonendruck T-Shirt, Jeans & Co neu gestalten und Textilproduktion weltweit erkunden.
Bei Schulklassen beinhalten alle Programme eine Führung durch die Tuchfabrik.
Alle Programme werden auf den Stand der jeweiligen Gruppe abgestimmt.

Dauer 2 bis 3 Stunden | 80 € bis 120 € pro Gruppe (je nach Programm)

nach oben


Chef und Arbeiter

Wie war das vor 100 Jahren in der Tuchfabrik? In einem Rollenspiel übernehmen die Kinder die Aufgaben des Chefs, der Arbeiter oder des Sicherheitsfachmanns.

9 – 13 Jahre / 4. – 6. Klasse
Dauer ca. 2 Stunden | 80 € pro Gruppe

Die Tuchfabrik Müller – Industrialisierung konkret

Ausgerüstet mit fotografisch illustrierten Fragebögen erleben die Schülerinnen und Schüler die Führung durch die Tuchfabrik aktiv und damit nachhaltig. Sie haben während des Rundgangs ausreichend Zeit, sich mit den Fragen zu beschäftigen, genau hinzuschauen und ggf. nachzufragen. Die ausgefüllten Fragebögen können auch zur Nachbereitung im Unterricht genutzt werden.

ab 12 Jahren / 6. Klasse
Dauer ca. 2 Stunden | 80 € pro Gruppe

Schwarzlichttheater

Selbsterdachte Szenen, z.B. über die zuvor besichtigte Tuchfabrik, werden im Schwarzlicht mit leuchtfarbenen Garnen, Stoffen und anderen Utensilien zu einer kleinen Aufführung gebracht.

(Nur als Projekt)

ab 6 Jahren
Dauer nach Absprache, mind. 3 Stunden | mind. 120 € pro Gruppe

nach oben


Angebote für Jugendliche und Erwachsene

Von der Wolle zum Tuch

In der Tuchfabrik Müller sieht alles noch so aus wie am letzten Arbeitstag: An der Wand hängt noch ein Abreißkalender von 1961, ein Arbeiter hat seinen Kaffeebecher stehen gelassen, neben den Maschinen liegen Werkzeuge herum. Erleben Sie bei dem geführten Rundgang die historische Fabrik mit Maschinenbetrieb in voller Aktion. Die rund 100 Jahre alten Textilmaschinen werden für Sie wieder in Betrieb gesetzt und Sie erfahren hautnah, wie viele Arbeitsschritte nötig sind, um aus loser Wolle feines Tuch entstehen zu lassen.

Ab 14 Jahren
Dauer ca. 75 Minuten | 45 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

Filz-Kunst – Kunst aus Filz

Bei diesem Workshop erlernen Sie, wie man ganz leicht schöne und auch nützliche Gegenstände aus Filz fertigen kann. Ob hübscher Schmuck, originelle Bilder oder praktische Eierwärmer – aus Filz lässt sich so manches „Kunststück" herstellen.

Ab 16 Jahren
Dauer ca. 2 Stunden | 20 € pro Person (inkl. Material)

nach oben


Museumsgästehaus Mottenburg

Im Museumsgästehaus Mottenburg finden Schulklassen und andere Gruppen zudem einen ganz besonderen außerschulischen Lernort. Kinder und Jugendliche ab acht Jahren können während des mehrtägigen Aufenthalts in einer anregenden Lernatmosphäre viel über die Industriegeschichte des Rheinlandes und die Tuchfabrik Müller erfahren.

nach oben


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr