Logo Landschaftsverband Rheinland - zur Startseite

Führungen

im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs


Der Rundgang veranschaulicht die Herstellung von geschmiedeten Scherenrohlingen. Dabei wird auch die Anfertigung von Gesenk- und Schnittwerkzeugen, die für die Produktion der Rohlinge benötigt werden, ausführlich erläutert.
In fünf Arbeitsgängen entstehen in der Gesenkschmiede Hendrichs die Rohlinge für die handwerkliche Weiterverarbeitung, wie sie noch bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg in Solingen üblich war. Spezialisierte Heimarbeiter arbeiteten in eigenen Werkstätten als Härter, Schleifer, Augenpliester oder Nagler. Parallel zur Veranschaulichung der historischen Herstellungstechnik wird an den Stationen auch die moderne Produktionsweise mit in die Betrachtung einbezogen.

Dauer: ca. 1–1,5 Stunden
Teilnehmerzahl: max. 25–30 Personen
Kosten: 50 Euro zzgl. Museumseintritt

Sie können sich aber auch anhand folgender Themenschwerpunkte durch das Museum führen lassen:

  • Geschichte der Firma Hendrichs / Diesel und Dampf
  • Sozialgeschichte / Arbeitsbedingungen / Frauenarbeit
  • Vom Handwerk zur Fabrik / Weltmarkt

Die Fallhämmer können Sie in Betrieb erleben:
Dienstag-Samstag: durchgehend während der Öffnungszeiten

(nicht an Sonn- und Feiertagen)


Öffentliche Führungen

nach oben


Kinderführungen

nach oben


Fremdsprachige Führungen

Im LVR-Industriemuseum in Solingen können wir Ihnen Begleitungen in Englisch und Französisch, Niederländisch, Spanisch, Italienisch, Griechisch und Türkisch anbieten.

max. 25 Personen, 60 € pro Gruppe zzgl. Eintritt

nach oben


Menschen mit Behinderungen

Für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen können Gebärdendolmetscher engagiert werden. Für blinde und sehbehinderte Menschen stehen Modelle in der Tastgalerie des APX bereit.


Ihre Fragen und Ihren Buchungswunsch

nimmt kulturinfo rheinland unter Tel +49 (0) 2234 9921–555, per Fax +49 (0) 2234 9921–300
oder per Email info@kulturinfo-rheinland.de gerne entgegen.

Sie erreichen uns
Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr
Wochenende und Feiertage 10 bis 15 Uhr